Mo, Di, Do: 07:00 - 16:00

Mi: 07:00 - 14:00 | Fr: 07:00 - 13:00

Fax: +49 (0511) 8 43 66 - 87

E-Mail: info@aoz-doehren.de

+49 (0511) 8 43 66 - 72

+49 (0511) 8 43 66 - 77

Peiner Straße 2

D-30519 Hannover

 

Der Tag der Operation

Der Operationstag

Bitte kommen Sie am Operationstag zum angegebenen Zeitpunkt in unsere Praxis. Sie sollten bis zu 6 Stunden zuvor zuletzt etwas gegessen haben. Bitte auch nicht mehr rauchen oder Kaugummis kauen, da dieses zu erhöhter Magensäureproduktion führt und ein hohes Risiko bei der Narkoseeinleitung sein kann. Diese Anforderungen gelten übrigens auch für Operationen in „Teilnarkose“.

Bis zu 2 Stunden vor der Operation dürfen Sie noch klare Getränke wie Wasser, Tee, Kaffee ohne Milch oder Apfelsaft trinken, danach bitte nüchtern bleiben.

Säuglinge bis zu sechs Monaten dürfen bis 4 Stunden vor der Operation noch gestillt werden oder Flaschennahrung erhalten. (Bis 2 Stunden vor der Operation sind Tee, Wasser und Apfelsaft noch erlaubt.)

Bringen Sie bitte lockere Kleidung wie z.B. ein weites T-Shirt und eine Jogginghose mit. Auch Getränke oder eine kleine, leichte Mahlzeit für die Zeit nach der Operation können Sie gerne mitbringen.

Bei Teilbetäubungen des Arms oder eines Beins können Sie sich auch durch Lektüre oder ein mitgebrachtes Musikgerät (Radio, MP3-Player, Walkman) mit Kopfhörer ablenken und entspannen.

Wenn Sie sich in der Umkleide umgezogen haben, werden wir Sie in den Aufwachraum bringen.

Hier werden die Teilbetäubungen des Arms oder des Beins oder die Vorbereitung der Vollnarkose durchgeführt. Anschließend bringen wir Sie von hier aus in einen unserer drei Operationssäle.

Nach dem Eingriff können Sie sich bei Teilnarkosen wieder umziehen und bei gutem Allgemeinzustand in Begleitung die Praxis verlassen.

Bei Vollnarkosen müssen Sie noch solange bei uns bleiben bis Sie die Praxis ohne wesentliche Beeinträchtigung Ihres Allgemeinzustandes wieder in Begleitung verlassen können.

Die Entlassung erfolgt durch einen der Anästhesisten. Gehen Sie keinesfalls von sich aus ohne Rücksprache nach Hause.

Weitere Einzelheiten zu den Narkoseverfahren erhalten Sie hier.